EU Datenschutzgrundverordnung

vom 8. May 2018

Zum 25.5.2018 tritt das neue Datenschutzgesetz (BDSG-neu) in Kraft welches sich auf die EU Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) bezieht.

Dazu sind für Unternehmen einige Dinge dringend zu beachten:
1. Es handelt sich um eine EU-Verordnung. Anders als eine Richtlinie entfaltet diese zum Stichtag ihre volle Rechtswirksamkeit.
2. Es wurden in der Verordnung bei Verstößen drakonische Bußgelder angedroht (bis 20 Mio/4% des Vorjahresumsatzes).
3. Insbesondere bei öffentlich zugänglichen Quellen wie Webseiten ist zu erwarten, dass, ähnlich wie bei der Einführung der Impressumspflicht, Abmahnanwälte auf den Plan treten werden um von dieser Verordnung zu profitieren.

Dies stellt aber keinen Grund zur Unruhe dar, es sind nur einige wenige grundsätzliche Dinge für Ihren Internetauftritt zu beachten um die wichtigsten Fallstricke zu umgehen.

Gerne analysieren wir kurzfristig Ihre Webseite und planen mit Ihnen die notwendigen Schritte zur Umsetzung der DSGVO.