Warnung vor Trojanerwelle Emotet

vom 7. December 2018

Aktuell ist eine extrem aggressive Trojanerwelle namens Emotet im Rollen, welche auch schon namhafte Firmen getroffen hat. Das Problematische ist, dass die Angriffe sehr gut vorbereitet und durchgeführt werden.

Sie geschehen über persönliche Emails, sehr gut formuliert, oft auf interne Informationen Bezug nehmend und damit sehr glaubwürdig erscheinend.

Damit der Angriff gelingt, muss aber immer ein Makro in einer angehängten Microsoft Office Datei (Word, Excel, Powerpoint) ausgeführt werden.

Darum wiederholt die Warnung: Beantworten Sie die Rückfrage von Microsoft Office, ob aktive Inhalte in einer Datei ausgeführt werden sollen, niemals mit "Ja", wenn Sie nicht zu 100% genau wissen, was diese Datei macht, wozu sie aktive Inhalte enthält und sich auf einem zweiten Weg (Telefon) beim Absender oder Verfasser der Unbedenklichkeit versichert haben.

Wenn Sie auch nur den geringsten Zweifel haben, wenden Sie Sich gerne an uns, wir werden die E-Mail und die Datei prüfen.